Domaine CHEVROT et Fils

Grands vins de BOURGOGNE

Vin Biologique

 

Domaine CHEVROT
19 route de COUCHES

71150
CHEILLY-les-MARANGES
Tel. +33(0)385911055
Email : contact@chevrot.fr
Web :  http://www.chevrot.fr


Catharinas Blog 10 09 2010


Soutirage in den letzten zwei Juliwochen

Maranges (Blanc, Rouge), Santenay (Blanc, Rouge), Haute Côte de Beaune / -Negoce (Blanc, Rouge), Bourgogne Pinot Noir und Chardonnay, Gamay ("Pivoine"), Aligoté wurden abgestochen +++ Tilleul, Croix Moine, La Fussiere gingen nach dem Abstich zurueck ins Fass bis Januar 2011+++ Erkenntnis, dass es von nun an heisst auf die Kondition zu achten! Wenn ich ab Mitte September wieder jeden Tag die Schulbank dreucke, muss ich darauf achten, koerperlich fit zu bleiben.  Ausdauer und vor allem eine ausreichende Nahrungszufuhr sind neben sensorischen und Faehigkeiten und Fachkenntnis die wichtigsten "Arbeitsmittel" des Winzers. +++ Das waren die wohl haertesten Wochen, aber ich bin mehr denn je ueberzeugt, das Richtige zu tun. Wenn man erst einmal verstanden hat, wie ein Pumpe funktioniert und den richtigen Winkel des Hammers beim Herausschlagen des "Boquereau" (Holzstopfen zum Verschliessen des Fasses) anzuwenden, ist es ein richtig gutes Gefuehl. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur wahrhaftigen Winzerin!

Sommer in Dijon

Sprachkurs fuer 4 Wochen am CIEF ( Centre International d'Etudes Françaises) +++ Ohne fundierte Grammatikkenntnisse und fehlenden Franzoesischunterricht auf dem Gymnasium habe ich es immerhin auf Niveau 3 (von 8) geschafft! In meiner Klasse waren ca. 80% Japaner, was die Kommunikation nicht gerade erleichtert hat. Allerdings war die franzoesich-finnische-japanisch-deutsche Stimmung im Klassenzimmer einfach einzigartig. Jetzt kenne ich saemtliche Arten Origami zu falten. +++ An den Wochenenden habe ich meine neuen amerikanischen und deutschen Freunden die Grundlagen des burgundischen Weines eingeweiht und mit zu Degustation/BBQs nach Cheilly genommen. Genau wie ich, vier Monate zuvor, waren alle zutiefst beeindruckt und gefangen. Allein ihre Gesichter zu lesen, war grosses Kino!

Mise en bouteille (Flaschenabfuellung)

Eine Woche vorher, Filtration und Vorbereitung der Abfuellung von Marages/Santenay/ Bourgogne/ Haute Côte de Beaune +++
Schoenung nur fuer Bourgogne Pinot Noir vor der Abfuellung (mit Gummi arabicum - Polysaccharid fuer Stabilizierung und Abfederung starker Adstringenz). Entschieden wurde, nachdem Ende Juli saemtliche Weine ins Labor (Moreau Oenologie‎, Chassey Le Champ) gegeben wurden und Proben mit unterschiedlichen Produkten durchfuehrt wurden. Bei anschliessender Verkostung wurde einstimmig beschlossen, der Wein ist runder und ausgeglichener. +++ Maranges 2009 vom Fass war koerperreich, voll roter Fruechte und offen - es bleibt spannend, wie er sich in der Flasche entwickelt +++ Es wurde zwei Wochen im Schichtsystem gearbeitet, damit die Maschine nicht still steht +++ Das ist also der Abschluss der Weinproduktion und wenig romantisch. Ende derWoche ist der Jahrgang 2009 in der Flasche/Magnum/Demi, in Boxen (400, 600 Flaschen) verpackt und verraeumt. Pablos nuechterne Bemerkung "Ich bevorzuge ein leeres Lager!" +++ Den einen reibungslosen Ablauf haben wir allerdings nur der tatkraeftign Unterstuetzung meiner Schwester Caro zu verdanken ;). Tausend Dank dafuer - Du bist die Beste!!
_9074883_800x600
Ein Wochenende im Sancerre 27. bis 30. August

Mit Cathy und Fernand, Renate und Christian, die seit ca. 30 Jahren teilnehmen +++ "Foire De Sancerre", Cave de la Mignonne: Winzer saemtlicher Appellationen Frankreichs werden am letzten Wochenende im August ins Sancerre eingeladen (ausgiebige Degustationen, Verkauf) +++ Degustation und Besuch von Domaine Vacheron, Alphonse Mellot/ Domaine de la Moussière; Fleuriet/Cave de la petit fountain, Verdigny; Domaine Eric Louis, Thauvenay - Sauvignon Blanc at its best, einige florale Noten kommen mir erstaunlich bekannt vor (Riesling), aber dennoch eine neue Erfahrung fuer mich  und nicht  partout vergleichbar +++ Maison des Sancerre (http://www.maison-des-sancerre.com/): Wahnsinns-Marketingprogramm der wirklich aktiven Winzer des Sancerre +++  Herausragend: Crottin de Chavignol: Fromagerie Dubois-Boulay, Chavignol!!! Ich habe bestimmt 15 unterschiedliche Reifestadien probieren koennen. J'adore!

Die Weinberge

Nun schon fast 1,5 Monate keine Arbeit im Wingert... ein seltsams Gefuehl und nur beim Joggen rund um Cheilly und Santenay gings in die Weinberge +++ Der August war durchwachsen, aber im Allgemeinen gab es einfach zuviel Regen! Seit einer Wochen erneut Regen, allerdings in den Regenpausen ist es recht kalt und windig, sodass man nur hoffen kann, dass sich Mehltau und Konsorten nicht zu stark entwickeln +++ Freitag, 10.09 vormittags letzte Visite der neuen Anlage "La Fussiere" und was fuer ein starker Eindruck, der sich da in meine Gehirnwindungen gebrannt hat. Einzigartiger Morgennebel, Durchscheinen der Sonne und ein letzes Mal Piochage. Die Morgen werden kuehler, die Lese naehert sich und es wird langsam Herbst.

2010

Immer besseres Zurechtkommen mit Management von Krankheiten, den gerade die ersten Bio-Jahre waren schwierig +++ Besonders die Premier Cru's sind aeusserst zufriedenstellend: gute Reife, kaum Krankheiten und homogener Zustand +++ Naechste Woche beginnt die Vollzeit-Ueberwachung von Entwicklungszustand der Weinberge: Untersuchung von Gesundheitszustand, Farbgehalte, pH, Zuckergehalt, Saeure. Prognosen gestalten sich schwierig, weil gerade in den letzten Wochen/Tagen vor der Lese sich alles drehen und wenden kann. Evaluationssysteme vom BIVB (le Bureau Interprofessionnel des Vins de Bourgogne) bieten auch keine grossartigen Erkenntnisse, allerdings werden2010 20% geringere Ertraege erwartet +++ Der Jahrgang wird sicherlich nicht einfach, aber gerade in schwierigen Jahren, ist es moeglich hervorragende Qualitaet zu erzeugen - eine Herausforderung und ich glaube, es kribbelt allen schon ein wenig in den Fingern, Alles aus diesem Jahrgang herauszuholen! +++ Im Allgemeinen,bsonders nach der "Krise" ( "la crise" - neben dem Wetter das beliebtste Thema des Winzers), gilt es auf Qualitaet zu setzen, was auch ganz im Sinne der Familie Chevrot ist. Geringe Qualitaetsstufen verkaufen sich nicht mehr so gut, sodass nach der Lese 2010 einige Wingerte abgegeben werden. Nach einer ziemlich langen Bluetephase dieses Jahr, gibt recht unterschiedliche Reifestadien der Wingerte und eine spaete Lese

MERCI
Die Grundlagen der Weinbergs- und Kellerarbeit wurden gelegt und ich bin so ungeduldig weiterzumachen. Jedes Quaentchen Wissen, welches ich neu erwerben konnte, wirft einen Berg an neuen Fragen und Nachforschungen auf. Wenigsten theoretisch kann ich in den naechsten zwei Jahren dem entgegenwirken! Aber ich bin kein pures Greenhorn mehr +++ Die wichtigste Erfahrung - Die Lese und die dementsprechende Arbeit im Keller - werde ich verpassen. Warum mein OENOLOGIE (!) - Master  (http://vinifera-euromaster.eu/pages/?all=accueil&idl=21) vor der Lese anfaengt, werde ich niemals verstehen?!

Fuenf Monate auf Domaine Chevrot in Cheilly les Maranges:
Es steht fest und saemtliche Zweifel wurden beseitigt - ich werde Oenologin/Winzerin - Was fuer ein dankbares Metier +++ Ich konnte den Kreislauf der Reben  und deren Umgang in Natur und mit saemtlichen Wetterlagen erlernen . Besonders wichtig war auch das Haushalten der eigenen Kraefte, Organisation eines Betriebes und natuerlich die einzigartigen Erfahrungen, im Ausland zu leben, arbeiten und Spass zu haben +++ Nie zuvor habe so offene Herzen und Interesse Leidenschaft zu teilen und Wissen zu vermitteln, kennengelernt!!! +++ Mille mercis pour cette expérience unique à toute la famille CHEVROT!

Sonntag werde ich nach Montpellier fahren, aber mein Herz bleibt im Burgund!